Lokale Service-Projekte:

2016 – 2018 Mittendrin

Verein für Inklusion

Mittendrin Hannover möchte den Weg zu einer inklusiven Gesellschaft mitgestalten. Auf vielfältige Weise setzen wir uns dafür ein, dass sich in Hannover alle Bildungs- und Lebensbereiche für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Behinderung öffnen.
Weitere Informationen HIER.

2014 – 2016 Leere Wiege Hannover

Leere Wiege unterstützt Eltern und Familien, welche frühzeitigt ein Kind verloren haben, stellt Angebote zur Trauerbegleitung zur Verfügung und gibt Hinweise für Fachpersonal.
Weitere Informationen HIER.

2012 -2014  Moki – mobiles Kinderhospizprojekt e.V.

MOKI ist ein mobiles Kinderhospizprojekt in Hannover.

Unser Angebot richtet sich an Familien, deren Kinder schwerstbehindert oder lebensverkürzend erkrankt sind. MOKI bietet psychosoziale Beratung und Trauerbegleitung durch pädagogisch und therapeutisch ausgebildete Fachkräfte an. Hierbei sind wir mobil und besuchen die Familien im häuslichen Umfeld. Unser Angebot ist für die Familien kostenlos.

Mehr Informationen HIER.

2010 – 2012 LÖWENZAHN Zentrum für trauernde Kinder und Jugendliche e.V.

Löwenzahn ist  ein Zentrum für trauernde Kinder und Jugendliche in Hannover und wird unterstützt von einem gemeinnützigen Verein.
Bei uns arbeitet ein interdisziplinäres Team mit pädagogisch und therapeutisch geschulten Mitarbeitenden. Ehrenamtlich Mitarbeitende, die im Zentrum für ihre Arbeit qualifiziert und fortgebildet werden, ergänzen das Team. Geleitet wird das Zentrum von einer Erzieherin mit Zusatzqualifikationen als Entspannungspädagogin und Trauerbegleiterin. Mehr Iformation HIER

 

Nationale Projekte:

2013 – 2015 Kampf gegen K.O. Tropfen

Noch vor Jahren galten Beispiele, in denen Frauen und Mädchen Opfer sogenannter K.O.-Tropfen geworden sind, als Ausnahmefälle. Inzwischen ist es in Deutschland unstrittig, dass es eine hohe Dunkelziffer von Betroffenen gibt, die unter der Gabe von diesen Substanzen vergewaltigt oder sexuell missbraucht werden. Es besteht dringender Handlungsbedarf.

Mehr Information HIER.

 

Internationale Projekte:

2013 – 2015 Children of the dump

„Children of the dump“ was founded in late 2004 by a group of Belgian travelers, shocked by the appalling circumstances in which hundreds of innocent children tried to survive on the landfill of Stung Meanchy, Cambodia. They got in touch with Mech Sokha, founder of the nearby Center for Children to Happiness (CCH), a home for orphans and children living on the enormous landfill („Children of the dump“)

More information HERE

2011-2013 Viva Con Agua.

Why water?

Along with the air we breathe water is the most elemental basis to life.

Water is life.

Water means healthy living – happy living.

This fact is the fundamental motivation making us take action – to enable people an access to clean drinking water.

More information HERE.

Alle internationalen Projekte der letzten Jahre finden Sie HIER.